Lesungen und Diskussionen mit Jan Skudlarek

Aktuelles

September

wer zieht die strippen?

Ich habe mit Stipendiatinnen und Stipendiaten der Friedrich-Ebert-Stiftung über das konspirationsreiche Corona-Jahr 2020 gesprochen.

Das q steht für quatschkopf

QAnon ist gefährlicher Unsinn, nicht mehr. TV-Interview mit dem RBB.

august

im Würgegriff der konspiration

Webtalk über die Popularität des konspirativen Denkens (Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit).

Das Gespräch mit Matthias Fischbach und Karolin Schwarz ist online

virale unwahrheiten

Ich spreche über die sozialen Auswirkungen von Verschwörungsideologien beim Online-Demokratieforum des  Aktionsbündnis für Demokratiestärkung und Antirassismus. Einen Eindruck zum Vortrag lest ihr hier.

aufstand der frustrierten

Die "Corona-Demos" haben nicht unbedingt viel mit Corona zu tun.

Tipps & Tricks

Das  Gegenmittel gibt es nicht, aber dennoch: 5 Tipps, wie wir mit Verschwörungstheoretikern umgehen sollten

fundamentalopposition

Die Demos gegen die Infektionsschutzmaßnahmen versammeln Menschen, die gegen alles sind. Fundamentalopposition.

juli

Zeug, das ich schrieb

Twitter. Magischer Ort für Pointen und Nonsens.

wenn der hass spricht

Hassrede im Internet vergiftet das soziale Klima. Zeit, das wir als Gesellschaft etwas dagegen tun. Expertengespräch mit WELT TV.

endlich youtuber

Ich hab mich mal auf die Treppe einer mittelalterlichen Burg gesetzt und eine halbe Stunde geredet. Das Ergebnis seht ihr auf YouTube!

maskierte vorbilder

Im Esquire-Interview spreche ich u.a. über Gruppendenken, Vorbilder und Vorurteile.

juni

ROTWEIN IST KEIN KINDERBLUT

Skepsis ist gut, Totalskepsis ist Nonsens.

unsere demokratie - bedroht?  

Wie nutzen und missbrauchen Extremisten die derzeitige Lage und welche Bedeutung haben dabei Verschwörungstheorien? Expertengespräch auf Einladung der Konrad-Adenauer-Stiftung.

über konspirative radikalisierung  

Wieso verfängt Verschwörungsdenken - und inwiefern hat es eine Radikalisierungsfunktion? Das besprechen wir im Denkzeit-Podcast.

Das kann doch wohl nicht wahr sein?!  

Online-Diskussion vor Publikum mit dem Kognitionspsychologen Markus Knauff über Wahrheiten und Unwahrheiten.

Mai

ich kam, sah und twitterte 

Twitterperlen vor die Säue!

Die korrigierte leberwurst  

Donald Trump ist beleidigt - weil Twitter ihn korrigiert hat. Dabei sind Faktenchecks nicht nur in Ordnung, sie sind wichtig für die Gesellschaft

raten UNGLEICH wissen  

Aber gab es nicht schon echte Verschwörungen? In einem Twitter-Beitrag führe ich aus, warum das "Wahre-Verschwörungen-Argument" falsch ist - und dass Wissen und Raten verschiedene intellektuelle Kategorien sind.

gefährliche unwahrheiten  

"Wenn man Verschwörungserzählungen kommuniziert, trägt man Mitverantwortung dafür, dass damit Hass auf bestimmte Menschen oder Menschengruppen geschürt wird."
Katharina Nocun und ich klären auf zett.de über Verschwörungsmythen auf.

konspirativ versammelt 

Was man auf den Demos gegen die Corona-Infektionsschutzmaßnahmen hört, hat viel mit Glauben zu tun und wenig mit Fakten, sage ich im Interview mit Report Mainz. 

über gefühlte bedrohung

Ich habe mit Marie Przibylla im WELT-Live-Interview darüber gesprochen, wie Verschwörungsdenken Menschen alarmiert - und wieso das ein Problem ist.  

corona-Wutbürger 

Bei den jetzigen Demonstrationen gegen die Coronavirus-Schutzmaßnahmen gehen Bürger gemeinsam auf die Straße, die miteinander keinen Kaffee trinken würden, selbst wenn sie die letzte